Effektive Mikroorganismen – Das Wundermittel

Effektive Mikroorganismen, auch EM genannt, ist der Name einer biologischen Methode, für die Verbesserung der landwirtschaftlichen Böden und Behandlung von Pflanzen. Die Böden oder Pflanzen werden mit einer Mischung von Mikroorganismen besprüht bzw. sie werden dort eingebracht.

Die Mikroorganismen-Mischung besteht zum Großteil aus:
• Milchsäurebakterien
• Nichtschwefelpurpurbakterien
• und Hefekulturen.

Ein japanischer Argrarwissenschaftler namens Teruo Higa stieß in den 1970er Jahren auf eine Zusammensetzung bestimmter Mikroorganismen, die das Gras schneller wachsen ließen. Diese Mischung der verschiedenen Mikroorganismenstämme nannte er „Effektive Mikroorganismen“. Es gibt einen breit gefächerten Anwendungsbereich in dem sie eingesetzt werden.  Weiterlesen

Kaltgepresste Öle für eine gesunde Ernährung

Dass eine gesunde Ernährung wichtig ist, um den gesamten menschlichen Organismus geschützt zu wissen, ist sicherlich hinreichend bekannt. Die Tatsache allerdings, dass Öle, vor allem kaltgepresste Öle, maßgeblich zur gesunden Ernährung beitragen, wissen viele Menschen nicht, da sie Öle in erster Linie einfach nur mit Fett in Verbindung bringen. Und bekanntermaßen stellen sich die Fette nicht immer so positiv dar, vor allem im Rahmen einer kalorienbewussten Ernährung. Der Unterschied zwischen sogenannten leeren Fetten und inhaltsreichen Ölen ist jedoch gravierend, denn die guten Öle enthalten Omega 3 Fettsäuren, so wird das Öl vom Körper gleich ganz anders aufgenommen und positiv verwertet. Zudem können einige Vitamine erst in Zusammenhang mit Öl vom Körper richtig aufgenommen und effektiv verwertet werden.  Weiterlesen

Ernährung vitaminreich gestalten und Immunsystem stärken

Das eigene Immunsystem sollte vor allem im Winter durch die richtige Ernährung gestärkt werden. Dabei kommt es darauf an, dass die Ernährung abwechslungsreich ist und natürlich auch, dass viele Vitamine zugeführt werden. Durch Obst und Gemüse ist es möglich, dass der Körper besonders viele Vitamine bekommt und sehr gestärkt werden kann. Wer sich informiert, der wird schnell merken, dass es durch bestimmte Obstsorten auch im Winter möglich ist, schnell die richtige Menge an Vitaminen zu bekommen.

Welche Obstsorten sind im Winter besonders zu empfehlen?

Die abwechslungsreiche und gesunde Ernährung sollte durch die Zufuhr von Vitaminen gestärkt werden. Dabei ist es durchaus möglich, dass Äpfel, Zitronen (reich an Vitamin C) und auch Orangen sowie Vitaminen gegessen werden. In der Regel reicht es, eine dieser Früchte am Tag zu genießen und den Körper komplett zu stärkten. Natürlich gibt es darüber hinaus noch andere Methoden, wie das eigene Immunsystem deutlich gestärkt werden kann. Auch die richtige Bekleidung ist wichtig, dass neben der Ernährung nach Faktoren gesucht wird, die das Immunsystem stärken.  Weiterlesen

B-Vitamine für ein gesundes Wohlgefühl

Insgesamt 13 verschiedene B-Vitamine plus eine hohe Anzahl an Vorstufen dieser B-Vitamine sorgen, sofern sie alle in ausreichender Menge vorhanden sind, für ein gesundes Wohlgefühl unseres Körpers.

Anders als bei vielen anderen Stoffen in unserem Körper kann es bei dem B-Vitaminen nicht zu einer Überdosierung kommen. Alle B-Vitamine sind Wasserlöslich und werden, sollten sie in zu großer Menge im Körper vorhanden sein, im Urin ausgeschieden. Eine Nahrungsergänzung mittels Tabletten ist bei dem B-Vitamin aus diesem Grund ohne Bedenken möglich. Anbieter wie Purevitalis bieten dabei eine große Anzahl verschiedener Mittel zur optimalen Ergänzung des B-Vitamin Haushaltes an.

B-Vitamine Mangel

Der Mangel an den verschiedenen Arten von B-Vitaminen tritt unter unterschiedlichsten Gesichtspunkten auf. Vitamin B1 und B2 wird zum Beispiel oft bei einseitigen Diäten in unzureichender Menge dem Körper zugeführt. Ein Mangel an diesen beiden Vitaminen kann verschiedene Auswirkungen haben. Von Kopfschmerzen und Magenschmerzen bei einem Menge an Vitamin B1 bis hin zu entzündeter Haut bei zu wenige Vitamin B2 im Stoffwechselsystem des Körpers. Dieser Mangel kann entweder durch richtige Ernährung oder aber durch Nahrungsergänzung in Form von Tabletten behoben werden.

 

Vergrößerung der Brust durch Macrolane

Viele Frauen sind mit der Größe ihres eigenen Busen sehr unzufrieden, die Gründe können hier unterschiedlicher Herkunft sein. Zum einen kann der Busen aufgrund einer Schwangerschaft und folgenden Stillens verkleinert sein oder man ist zum anderen von der Natur etwas vernachlässigt worden. Beide Gründe haben dasselbe Ergebnis. Frau möchte den eigenen Busen in Größe und Form verändern. Hierzu gibt es nun zahlreiche Methoden, die sich für die Vergrößerung und Anpassung der weiblichen Brust eignen. Eine davon wird als Macrolane bezeichnet. Bei allen Methoden handelt es sich zum chirurgische eingriffe, dessen sollte man sich stets bewusst sein. Alle diese Eingriffe wahren gewisse Risiken und diese müssen in Kauf genommen werden. Man sollte sich also an erfahrene Chirurgen richten, denn diese wenden die besten und verträglichsten Methoden an.

Behandlung mit Macrolane ist sehr gut verträglich

Was sollte man nun unter der Behandlung mit Macrolane verstehen? Macrolane ist ein Gel, welches vom Körper sehr gut angenommen und vertragen wird. Auch die Behandlung mit Macrolane ist äußerst einfach, denn nur durch geringe Injektionsbehandlung kann man die weibliche Brust und auch andere Körper Partien mit Macrolane auffüllen. Sollte in einer der Körperteile, wie zum Beispiel der Brust, also das nötige oder gewünschte Volumen fehlen, kann diese damit aufgefüllt werden. Dazu wird das Gel einfach an der betreffenden stelle injiziert. Das Gel bleibt nicht permanent im Körper, dass bedeutet dieses Gel wird sehr schnell abgebaut. Nur dadurch ist es so gut verträglich. Der Effekt ist direkt nach der Behandlung sichtbar und hält äue0rst lang an. Auch Männer können sich mit Macrolane behandeln lassen. Gerade im Bereich der männlichen Schönheitschirurgie wurde viele Erneuerungen getroffen und so wird auch die Macrolane Behandlung hier auch möglich. Vor dieser Behandlung wie vor jeder anderen auch, sollte ein individuelles Beratungsgespräch mit dem zuständigen Chirurgen vereinbart werden, um eine Eignung zu überprüfen.